Tapsy hat uns am Freitag den 20. Januar 2017 um 15 Uhr verlassen. Sie starb den Sekundentod ohne daß vorher auch nur das kleinste Zeichen einer Erkrankung erkennbar gewesen ist.
Sie fiel einfach von ihrem Fensterplatz herunter, als sie den Boden berührte war sie bereits tot. Wiederbelebungsversuche waren erfolglos, das Herz wollte nicht mehr schlagen. Zehn Jahre lang war sie uns ein liebes und pfiffiges Haustier, eine gute Kameradin, unser Kind.
Ihre Urne steht neben einem ewigen Licht in meinem Büro; ein Lebewesen das uns so lange treu begleitet hat, lassen wir nicht einfach verscharren.
Irgenwie ist dann auch immer noch bei uns, aber ihre kleine Seele ist im Katzenhimmel,
wir sind ganz, ganz sicher !!!